Daheim am Niederrhein

Themenfelder
Geschichte und Kultur des Niederrheins | Früher und Heute
Ausstellung
Dauerausstellung
Zielgruppen
Primarstufe | SEK I 5-6
Lehrplanbezüge
Sachunterricht | Geschichte | Chemie | Englisch
Format
Führung mit Aktion
Dauer
1,5 Std.
Teilnehmerzahl
max. 30
Kosten

30 € (Führung) + 15 € (Eintritt) pro Klasse

Inhalt

An ausgewählten historischen Originalobjekten lernen die Schülerinnen und Schüler die Lebensbedingungen und Lebensgewohnheiten der bäuerlichen Bevölkerung am Niederrhein um 1900 kennen und vergleichen sie mit den heutigen Lebensbedingungen. Motive, Bedürfnisse und Interessen der damaligen bäuerlichen Bevölkerung werden nachvollziehbar. Durch Rollenspiel-elemente wie Verkleiden und die Übernahme typischer Aufgaben sind die Schüler besser in der Lage, sich in die Menschen hineinzuversetzen.

Ablauf

Ausgestattet mit den »Gummistiefeln des Niederrheins« und einer historischen Gewandung entdecken Schülerinnen und Schüler das Alltagsleben einer Bauernfamilie vor 100 Jahren. Gemeinsam versorgen sie dabei die Hühner und stellen eigenhändig Butter her. Dabei lernen sie historische Gebäude kennen und erfahren Wissenswertes zu deren Nutzung. Anhand von verschiedenen Alltagsgegenständen und Arbeitsgerätschaften werden Lebensumstände und Arbeitsleben der bäuerlichen Bevölkerung am Niederrhein um 1900 vermittelt und mit den heutigen Lebensbedingungen verglichen.

Hinweise, Vor- und Nachbereitung

Der Praxisteil veranschaulicht die chemischen Vorgänge und das Verhalten der Fettmoleküle bei der Produktion von Butter. Anknüpfungspunkte für einen fächerübergreifenden Unterricht bietet hier das Fach Chemie. Das Angebot kann auf Anfrage auch in englischer Sprache gebucht werden Mitzubringen sind dicke Socken für die Holzschuhe und Brot zum Probieren der Butter. Die Inhalte und Schwierigkeitsgrade der interaktiven Vermittlungsangebote werden an das Alter und den Wissensstand der Gruppe angepasst. Begleitung: Für Führung und Workshop sind jeweils mindestens 2 Begleitpersonen pro Klasse erforderlich! Der Eintritt ist für sie kostenfrei!

  • Kinder mit selbstgemachter Butter im Freilichtmuseum in Grefrath