Die fleißige Biene

Themenfelder
Biologie der Honigbiene | Imkerei
Ausstellung
Dauerausstellung
Zielgruppen
Primarstufe | SEK I/II
Lehrplanbezüge
Sachunterricht | Biologie
Format
Führung
Dauer
1 Std.
Teilnehmerzahl
max. 30
Kosten

30 € (Führung) + 15 € (Eintritt) pro Klasse

Inhalt

Ein erfahrener Imker gewährt den Teilnehmern Einblicke in die Biologie der Honigbiene. Dabei werden Körperbau und Nahrungserwerb ebenso wie die soziale Organisation des Insekts thematisiert. Die besondere Bedeutung der Honigbiene für die Natur- und Kulturlandschaft sowie die Gefährdung des Insektes durch den Menschen werden ebenfalls verdeutlicht. Anhand verschiedener Anschauungsobjekte aus der Arbeitswelt der Imkerei wird dieser alte Beruf sowohl in seiner historischen als auch der modernen Variante vorgestellt.

Ablauf

Gemeinsam mit einem Imker besuchen die Teilnehmer ein Bienenvolk am Lehrbienenstand des Museums. Durch die unmittelbare Nähe zu den Bienen wird Wissenswertes rund um die Biologie der Honigbiene besonders anschaulich vermittelt. Gleichzeitig werden Berührungsängste abgebaut und ein verantwortungsbewusster Umgang mit dem Insekt gelehrt. Die Arbeit des Imkers wird ebenfalls vor Ort anhand seiner Arbeitsgeräte und der verschiedenen Imkereiprodukte wie Honig und Wachs verdeutlicht.

Hinweise, Vor- und Nachbereitung

Das Angebot kann ausschließlich im Zeitraum vom 15. April bis 15. Juli gebucht werden.

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über eine eventuelle Bienenallergie der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Inhalte und Schwierigkeitsgrade der interaktiven Vermittlungsangebote werden an das Alter und den Wissensstand der Gruppe angepasst.

Modul-Handout