SiegfriedMuseum Xanten

Über das Museum

Das Nibelungenlied gehört zu den Meisterwerken der Weltliteratur. Über Jahrhunderte hinweg wurde es zum Mythos stilisiert, politisch vereinnahmt, verstoßen, entstaubt und erfährt ganz aktuell eine Renaissance. Auf zum Teil überbauten historischen Gebäuderesten beherbergt das Museum Ausstellungsstücke aus 600 Jahren Nibelungenrezeption und zeigt ein dramatisches Bild jeder Epoche. Der Besuch ist ein Streifzug durch die Geschichte!

Was gibt's hier noch

Das Museum befindet sich im Zentrum der historischen Altstadt im Schatten des Domes und in der Nachbarschaft des Stiftmuseums. Im nahen Stiftsbereich betritt man eine eigene kleine Welt. Dom und Kreuzgang entführen die Besucher ins Mittelalter. Weitere Information unter www.xanten.de oder info@touristinformation.xanten.de.

Tipps rund ums Museum

Nur 10 Minuten Fußweg vom Museum entfernt liegt der LVR-Archäologische Park und das LVR-Römermuseum, um in die Welt der Antike abzutauchen. Ungefähr 15 Minuten entfernt lockt eine Seenlandschaft mit zahlreichen Freizeitangeboten

Pausenzeiten

In unmittelbarer Nähe, rund um den Marktplatz, laden verschiedene gastronomische Angebote zum Verweilen ein. Neben der Kriemhildmühle, die nach Voranmeldung besichtigt werden kann, gibt es Grünanlagen entlang der Stadtmauer, die zum Picknick geeignet sind. Infos: http://www.kriemhild-muehle.de

Allgemeines Infos / Symbole

Zugänglichkeit

Das Museum ist leider nur bedingt barrierefrei! Um den Schulbesuch bereits im Vorfeld optimal gestalten zu können, bitten wir Sie um eine vorzeitige Rücksprache, wenn Unterstützung für einzelne Schülerinnen und Schüler benötigt wird.

Aufgrund von Sonderausstellungen oder anderen Veranstaltungen stehen nicht immer alle Räumlichkeiten zur Verfügung. Bitte erkundigen Sie sich bei der Buchungsanfrage!

Zusatzinfos

Für Führungen und Workshops ist jeweils mindestens 1 Begleitperson pro Klasse erforderlich! Der Eintritt ist für 1 Begleitperson ist kostenfrei!

Fahrtkosten können über das von der NRW-Stiftung geförderten Programm Heimat-Touren NRW übernommen werden.